Meine Frau und ich mit d Bifreund im Motel

Ben Esra telefonda seni bo■altmamř ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine Frau und ich mit d Bifreund im MotelIch m├Âchte euch eine kleine Geschichte erz├Ąhlen was wir neulich erlebt haben. Wir haben hier einen jungen deutschen Freund gefunden. Bernd ist beim Sex sehr ausdauernd wie und hat einen gro├čen Schwanz, wie meiner 20 x 5. Mit ihm haben wir schon ein Sexabenteuer erlebt. Wir sind an einen Abend in ein Motel mit dem Namen Aladin gefahren. Das Aladin ist ein sehr gut ausgestattetes Motel. In dem Zimmer was wir uns gemietet haben befindet sich ein gro├čes Bett mit einem gro├čen Fernseher, wo geile Pornofilme laufen. In diesem Zimmer ist auch ein Whirlpool, daneben eine Dusche mit Glaswand zum beobachten und ein toller Spezialstuhl auf dem man ganz toll Ficken und lecken kann. ├ťberall in dem gro├čen Raum sind Spiegel angebracht. An diesem Abend sind wir mit Bernd dorthin gefahren und wir wussten nicht ob man diese Zimmer auch zu dritt mieten kann, deshalb hat sich Bernd beim hineinfahren unter einer Decke in unserm Auto versteckt. Als wir im Zimmer waren haben wir uns gleich ausgezogen. Wir brauchten keine Anlaufzeit da wir alle sehr scharf waren und aufgrund des anderen Sexabenteuer untereinander keine Hemmungen haben. Ich bin als erster duschen gegangen wobei ich schon geil wurde. Ich habe mich anschlie├čen in den Whirlpool gelegt und zugeschaut wie Elke und Bernd geduscht haben. Sie haben sich gegenseitig z├Ąrtlich mit Seife eingerieben. Das war ein toller Anblick. Beim Zuschauen habe gen├╝├člich meinen steifen Schwanz massiert. Dann sind die zwei auch zu mir in den Whirlpool gestiegen und wir haben geil geredet, Elke hat unsere steifen Schw├Ąnze leicht massiert w├Ąhrend wir ihren Kitzler und ihre Br├╝ste gestreichelt canl─▒ bahis siteleri haben. Ich habe dann den Vorschlag gemacht das wir zum Spezialstuhl gehen und dort weitermachen. Wir haben uns dann rasch abgetrocknet und sind her├╝ber gegangen. Ich habe mich mit dem R├╝cken auf den Stuhl, der die Form einer Mondsichel hat, gelegt. Elke hat sich auf den Hocker der etwas tiefer ist gesetzt, dann habe ich meine Beine breit gemacht und meine F├╝├če auf die seitlichen St├╝tzen des Hockers gestellt. Nun sa├č ich in einer Position da Elke mich ├╝berall lecken konnte, was sie auch gleich gemacht hat. Zuerst hat sie meine Eier geleckt, dann unterhalb der Eier, wo ich sehr erregbar bin, geleckt. Das mich es sehr stark erregt. Dann hat sie meinen Schwanz gesaugt und geleckt. Ich war so stark gereizt, das ich mich sehr beherrschen musste damit ich nicht gleich gespitzt habe. Bernd stand daneben, hat sich das geile Spiel angesehen und war seinen Schwanz am massieren. Dann hat sich Elke auf den Stuhl gelegt und er hat sich auf den Hocker gesetzt. Elke hat ihre F├╝├če auf die St├╝tzen gestellt und ihre hei├če Lustgrotte damit weit ge├Âffnet. Bernd hat dann ihren geilen Kitzler sehr intensiv mit der Zunge bearbeitet und sie mit den Fingern gefickt. Ich habe das geile Spiel beobachtet und meinen steifen Schwanz gewichst. Ich habe Bernd gefragt ob ich w├Ąhrenddessen seinen Schwanz lecken darf, er hatte nichts dagegen. Ich habe mich dann vor ihn gekniet und an seinem Schwanz gesaugt w├Ąhrend ich mit der Zunge seine Eichel bearbeitet habe. Bernd hat eigentlich keine BI Neigung, aber er mag es, wenn ich seinen Schwanz mit meinem Mund bearbeite. Wir war alle bahis siteleri inzwischen noch geiler geworden und sind zu der gro├čen Spielwiese her├╝ber gegangen. Elke hat sich auf das Bett gekniet und er hat seinen Schwanz der vor Geilheit noch praller geworden war, in Elkes nasse Muschi hinein geschoben. W├Ąhrenddessen hat sie meinen Schwanz geblasen und gewichst. Bernd hat Elke sehr intensiv gefickt und Sie hat einige Orgasmen bekommen. Dann fing er an laut zu st├Âhnen und hat den geilen Saft in Elke gespritzt. Ich sagte den beiden, sie sollen ein Augenblick warten. Ich habe mich unter die beiden gelegt, dann hat er seinen Schwanz aus Elkes Muschi gezogen und ihr Saft vermischt mit seinem Sperma ist in meinen Mund geflossen. Ich habe seine Eichel abgeleckt und dann an Ihrer scharfen Muschi geleckt. Das hat Elke so erregt das sie einen Megaorgasmus bekommen hat, sie hat so wild gespritzt das mir der vermischte Liebessaft in den Mund geschossen ist. Es war so geil, ich habe geleckt geschluckt wie ein wilder und habe auch abgespritzt. Ich habe mich dabei aber immer noch etwas zur├╝ckgehalten. Danach musste ich mich duschen, weil mein ganz Kopf von den Liebess├Ąften nass war. Anschlie├čend haben wir uns alle in den Whirlpool gesetzt und ├╝ber das erlebte geredet. Ich war immer noch erregt und Elke spielte an meinem steifen Schwanz. Auch an seinem Schwanz spielte sie und er wuchs in ihrer Hand wieder. Ich hatte viele Hemmungen verloren und spielte auch an seinem steifen Schwanz, w├Ąhrend ich mich zur├╝ckgelegt hatte, die Augen geschlossen habe und am tr├Ąumen war. Elke hat ihn dann gefragt ob er auch mal bei mir anfassen wollte. Er reagierte aber canl─▒ bahis leider nicht darauf. Wir waren alle schon wieder richtig geil geworden und sind dann wieder auf die gro├če Spielwiese gegangen. Wir haben Elke dann wieder in verschieden Stellungen gefickt, aber sie konnte dann nicht mehr, weil sie schon so viele Orgasmen bekommen hatte. Wir haben uns dann auf das Bett gelegt, den Pornofilm zugeschaut und angefangen zu wichsen. Ich habe ihn gefragt ob ich ihn noch mal lecken darf. Er hatte nichts dagegen, und schon habe ich seinen Schwanz in den Mund genommen und gen├╝sslich daran geleckt. Elke sagte, dass wir weiter machen sollen damit sie dem geilen Spiel zusehen kann. Ich habe ihn dann gefragt ob er in meinem Mund abspritzten mag. Er hat seinen Schwanz dann selber kr├Ąftiger massiert. Nach einer Zeit sagte er, dass er gleich kommt und fing dabei an zu st├Âhnen. Schon habe ich seinen Schwanz wieder in den Mund genommen und seine Eichel mit der Zunge geleckt und daran gesaugt. Ich sp├╝rte wie sein Schwanz sich in meinem Mund aufb├Ąumte und zuckte, dann schoss sein hei├čes Sperma in meinen Mund. Ich habe gesaugt und geschluckt, das hat mich so hei├č gemacht das meinen Schwanz ein Paar mal gewichst habe und auch gleich gekommen bin. Elke sagte dass es toll war. Sie ist dann auf dem Bett eingeschlummert. Wir haben den Pornofilm weiter angeschaut. Er hatte immer noch voll einen steifen. Wir haben dann noch weiter selbst befriedigt. Nach kurzer Zeit bekam er einen weiteren Orgasmus und hat sich auf den Bauch gespritzt. Gleich habe mit seinen Schwanz wieder in den Mund genommen und ihn abgeleckt, was ihn ein wenig ├╝berraschte. Nach einiger Zeit sind wir dann nach Hause gefahren und ersch├Âpft und zufrieden eingeschlafen. Es war eine sch├Âne Nacht, wir hatten sehr viel Spa├č zusammen. Leider bin ich mit den zwei nicht mehr zusammen. Aber ich suche einen netten Mann den ich Oral verw├Âhnen kann.

Ben Esra telefonda seni bo■altmamř ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *