Am Baggersee 3

Ben Esra telefonda seni bo■altmamř ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Foreskin

Am Baggersee 3ch schlief lange, bekam nicht mit, dass die M├Ąnner schon aufgestanden waren.Ich wurde wach, als ich sp├╝rte, dass mein Fickloch gef├╝llt wurde. Daniel lachte mich an, gab mir einen Kuss auf meine Perle. Er war dabei mir liebeskugeln einzuf├╝hren.” Du verdammter Mistkerl.Willst du mich schon wieder geil machen??” — “N├Â, das brauche ich nicht. Du bist ja immergeil. Deine Fotze auf jedenfall ist nass. Ich wollte nur probieren, ob es dir gef├Ąllt, auf solche Art geweckt zu werden.” — ” Und zu welchem Ergebnis bist du gekommen”, fragte ich Daniel provozierend.”Na, dass es dir gef├Ąllt. Und du am liebsten schon wieder einen harten Schwanz in deiner M├Âse h├Ąttest.” — ” Jetzt muss ich erstmal auf Toilette, danach k├Ânnen wir weiter sehen.”, Ich grinste Daniel an.” Prima. Ich habe Durst. ich will unbedingt deinen NS trinken. Deine Blase d├╝rfte jetzt auch gut gef├╝llt sein. Das reicht bestimmt f├╝r mich und meinen Vater.”Wir gingen zu dritt ins Bad. Die M├Ąnner setzten sich in der Dusche auf den Boden und ├Âffneten ihre M├Ąuler. Ich spreitzte meine Beine, hielt meine Lipps auseinander und pisste sie an. ich fand diese Situation sehr erregend. Und als Rudi mir die letzten Tropfen von meiner Fotze ableckte, bekam ich meinen ersten Orgasmus und spritzte antalya escort ab.” Prima, Nachtisch gabs auch noch. Aber jetzt duschen wir zusammen und dann gibt’s Fr├╝hst├╝ck.”Nachdem wir uns abgetrocknet hatten, befahl Daniel mir, die Beine zu spreizen. ” Jetzt bekommst du die Kugeln eingef├╝hrt. und nur Dad oder ich entfernen die.”Die Liebeskugeln waren gro├č und klackerten bei jeder Bewegung.und sie hielten mich geil. Nach dem Fr├╝hst├╝ck zogen wir uns an. Die M├Ąnner nahmen die K├╝hltsche, Decke und Handt├╝cher und wir fuhren zum Baggersee. Als Wir dort waren, breiteten die M├Ąnner die Decke aus. unsere Kleider legten wir daneben. Wir legten uns auf die Decke, ich in der Mitte. Ein St├╝ckchen weiter lagen zwei M├Ąnner, die miteinander besch├Ąftigt waren. Sie bliesen sich ausgiebig ihre Schw├Ąnze.Ansonsten lag nur noch ein ca. 60j├Ąhriger Mann auf der Wiese.Durch die Kugeln in meiner Grotte war ich geil. Ich nahm Rudis und Daniels Schw├Ąnze in die Hand und wichste sie. Sie hatten sich seitlich hingelegt, so dass sie mich ausgiebig befummeln konnten, saugten, knabberten und leckten an meinen Nippeln. Daniel streichelte meine Klitoris, als ich sp├╝rte, wie Rudi seinen Finger in meine nasse Grotte steckte und dabei die Liebeskugeln bewegte. Ich hatte G├Ąnsehaut konyaalt─▒ escort vor Erregung. Ich war geil und gierig. Mein Saft lief raus. Zwischendurch knutschte ich abwechselnd mit den Beiden.Ich wichste heftig die beiden Pr├╝gel. Wir st├Âhnten alle drei. ” Wollt ihr mich nicht endlich mal ficken? Stundenlang haltet ihr mich geil. Ich will jetzt endlich eure Pr├╝gel in mir sp├╝ren.” “Na, dann knie dich hin. ” Daniel kniete sich hinter mich, zog langsam die Kugeln raus. Schnell stiess er seinen Schwanz in mich. Mit festen harten St├Â├čen fickte er mich, w├Ąhrend Rudi meine Klitoris rieb.”Oh, ist das gut. Mach weiter so. Fick mich hart. Jaaaaa. ich brauch das . Ich komme gleich. ” Meinen Orgasmus schrie ich laut raus. Nach zwei weiteren heftigen St├Â├čen kam Daniel auch zum H├Âhepunkt und entlud seine Sahne in mir. “Bleib so stehen. Jetzt wirst du noch von mir gebumst. ” Rudi setzte seinen Schwanz an meine Rosette an und f├╝hrte ihn langsam in meinen Arsch. Erst tat es ein wenig weh, aber als er ganz drin war, wollte ich ihn am liebsten ganz lange in mir sp├╝ren. Rudi fickte meinen Arsch erst langsam, aber dann immer schneller und heftiger. Daniel war damit besch├Ąftigt meine Klitoris und meine M├Âse lara escort zu streicheln.Kaum hatte Rudi in meinen Arsch gespritzt, als ich zum n├Ąchsten H├Âhepunkt kam und wieder schrie.Rudi zog einen Schwanz langsam aus mir raus. Die letzten Tropfen verrieb er auf meinen Arschbacken. Ich legte mich auf den Bauch, wollte mich ein wenig erholen, bevor die M├Ąnner weiter mit mir spielen. Sie hatten sich wieder seitlich hingelegt und streichelten meinen R├╝cken und meinen Arsch. Der ├Ąltere Mann, Willi, war zu uns gekommen ” Das war ja so geil euch zuzuschauen . Ich bin ganz sch├Ân scharf geworden und w├╝rde am liebsten meinen Penis auch mal in den L├Âchern versenken. “Rudi schaute mich an, ” so , wie ich dich kennengelernt habe, hast du bestimmt nichts gegen einen weiteren Schwanz. ” — ” Na ausnahmsweise . Soll Willi auch seinen Schwanz reinstecken. ” — ” Du bist halt ein gieriges Luder.”Ich kniete mich wieder hin. Willi steckte sofort seinen steifen Schwanz in meine Fotze. Er rammelte mich regelrecht durch, mit schnellen und harten St├Â├čen. ” Ja, das tut gut. Fick mich weiter so. Los du Mistkerl, bums mich durch.”Kurz bevor Willi kam, zog er seinen Schwanz aus meiner M├Âse und steckte ihn in meinen Arsch. So schob er seinen Pr├╝gel abwechselnd in M├Âse und Arsch, st├Ąndig hin und her wechselnd. So gefickt zu werden, war einfach nur geil und ich war nur noch am st├Âhnen und schreien. Willi war ausdauernd bis er seine Erektion bekam und sein Sperma auf meinen Pobacken verteilte.Ich war total ersch├Âpft und brauchte erstmal eine l├Ąngere Pause.

Ben Esra telefonda seni bo■altmamř ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *